Wer ist geeignet?

Der Wäller ist vor allem als Begleiter für sportliche Menschen und junge Familien geeignet, weil er sehr kinderfreundlich ist (Das ist nicht angeboren, sondern wird anerzogen und es gehört immer die Erziehung der Kinder mit dazu). Er ist robust gebaut und kann auch mal einen Knuff ab, er wird nicht aggressiv. Es gibt ruhigere und lebhaftere Linien. Grundsätzlich arbeitet der Wäller gerne - das können ganz normale Dinge im Alltag sein, wie Hausschuhe und Zeitungen bringen, Licht anschalten, Strümpfe ausziehen uvm. Hauptsache man integriert ihn ins Familienleben und gibt im Aufgaben und die Gelegenheit, gemeinsam mit seinem Menschen etwas zu tun. Jeder, der sich für einen Wäller entscheidet, darf nicht vergessen, dass dieser Hund "arbeiten" muss und will. Ein Sofahund-Dasein sollte ihm erspart bleiben...

Der Wäller ist kein Hund für bequeme Menschen, aber er passt sich dem Familienleben an und nicht umgekehrt.