Heiko Zimmermann -

Der "Herr" des Hauses - absolut tierlieb (auch sehr menschenfreundlich), gutmütig, im Prinzip ein ausgeglichenes Wesen, wenn er genügend zu Essen hat...Tiere / Hunde sind sein Hobby...

Susanne Zimmermann -

(meine Wenigkeit) - ich bin gern der "Rudelführer", passioniert im Umgang mit Tieren jeder Art, Hunde sind mein Ein und Alles...ich bin im örtlichen Hundeverein u. a. für Haltung und Ausbildung verantwortlich - eigentlich ein Traumjob...ich begeistere mich jeden Tag aufs Neue, welche Leistungen Hunde auf Grund ihrer Fähigkeiten zeigen und - ich habe absoluten Horror vor Prüfungen jeder Art...

Ayla -

Hier sollte eigentlich unsere Labrador Hündin "Ayla" stehen, die uns 10 Jahre lang begleitet hat. Leider mussten wir sie wegen schwerer Krankheit vergangenes Jahr erlösen....

Mobby - unsere Riesenschnauzer-Labi-Mix Hündin -

Sie haben wir mit 1 1/2 Jahren aus schlechtester Haltung geholt; Mobby hatte sehr viel Prägung versäumt und entwickelte sich, trotz alledem, zu einer ruhigen, sicheren Hündin. Sie spielt eine große Rolle beim "Sozialisieren" vieler Artgenossen in unserem Hundeverein. Ebenfalls wird sie in Seniorenheimen, Schulen und Kindergärten als "Hund für soziale Aufgaben" eingesetzt. Sie ist jetzt 10 Jahre alt und hat sich als wunderbare "Tante" bewiesen...

Diba vom Malberg, genannt Chris, unser Wäller Mädel -

Sie ist der Sonnenschein in unserer Familie. Ein Wäller mit wunderbaren Eigenschaften. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, Diba Chris als Zuchthündin einzusetzen, damit sie vielen ihrer Kinder diese Eigenschaften weitergeben kann...Sie zog ihre 6 Welpen im Frühsommer 2007 mit allergrößter Hingabe auf.

Lea unsere Miezekatze -

Wir haben Lea mit ca. 8 Jahren aus dem Tierheim bekommen. Sie ist mittlerweile 14 Jahre alt und ist ein super cooler Stubentiger, die mit Hunden aufgewachsen ist und sich als Freundin unsere Diba Chris herausgesucht hat. Ihre Lieblingsbeschäftigungen sind Schmusen und mit Chris im Körbchen "Kuscheln"...

Leider mussten wir uns kurz vor Weihnachten 2007 von Lea trennen. Wir sind froh, ihr bei uns noch einen schönen Lebensabend ermöglicht zu haben.

Hantaywee (bedeutet "treu" bei den Indianern)- unser Nachwuchs von Chris

Wir rufen ihn Tawee. Tawee war der "Erstgeborene" vom H-Wurf und wir haben nicht sehr lange überlegen müssen, welcher der Welpen bei uns bleibt. Ein kleiner Wonneproppen, der ein großer Wällerrüde werden möchte...wir sind gespannt!


Inzwischen ist er ein stattlicher Jungrüde geworden. Er ist ca. 66 cm groß und wiegt ca. 37,5 kg. Im Mai´08 wird er 12 Monate.

Wir wohnen in einem Dorf ca. 30 km von Heidelberg entfernt im vorderen Odenwald und leben mit unseren Tieren in einem Blockhaus und einem kleinen Garten. Tiere sind unser Hobby - vor allem unsere eigenen. Vor ca. 4 Jahren wurden wir ebenfalls vom Wällerfieber infiziert und sind seitdem hin und weg von dieser tollen Rasse. Unsere Familie besteht zur Zeit aus folgenden Mitgliedern: